BannerFP24a1

  Einstieg

Startseite
So geht’s

  Riester-Sparpläne

  Investment-Angebot

  Anträge, Formulare

Depoteröffnung
Betreuerwechsel

  Kontakt

Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

Höchststandssicherung
bei DWS RiesterRente Premium
und DWS Vermögenssparplan Premium

DWS RiesterRente Premium
DWS

 Garantien: Beitragsgarantie und Option der Höchststandssicherung

Die DWS bietet für die DWS RiesterRente Premium und den DWS Vermögenssparplan Premium zwei Formen von Garantien:

Sparbeitragsgarantie:

Für jeden DWS PreDWS RiesterRente Premiummium-Vertrag garantiert die DWS, dass zum Ende der Ansparphase mindestens die eingezahlten Beiträge zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass die DWS bei jeder denkbaren Marktsituation zum Ende der Ansparphase die DWS die Summe der eingezahlten Beiträge garantiert, auch wenn die Aktienmärkte sich schlecht entwickeln. Ausnahme ist ein vorgenommener Anbieterwechsel zu einem anderen Anbieter oder eine anderweitige Auflösung des Vertrages vor Rentenbeginn.

Höchststandssicherung:

Zusätzlich zur Beitragsgarantie und zusätzlich zu den bereits beschriebenen regulären Kapitalumschichtungen im Rahmen des finanzmathematischen Modells kann die DWS Rente Premium ab dem 55. Lebensjahr um eine weitere Kapitalsicherung ergänzt werden: Die monatliche Höchststandssicherung.

Im Rahmen dieser Höchststandssicherung bekommt der Anleger ab dem 55. Lebensjahr bis spätestens 3 Monate vor Rentenbeginn die Möglichkeit, einmal erreichte Höchststände seines Fondsguthabens zu sichern. Dazu bekommt der Sparer vor dem 55. Lebensjahr von der Fondsgesellschaft DWS die Einzelheiten zur Höchststandssicherung und die Optionsmöglichkeiten schriftlich mitgeteilt.

Der Anleger bei der DWS RiesterRente Premium bzw. des DWS Vermögenssparplan Premium kann (muss aber nicht) von dieser Option zwischen dem 55. Lebensjahr und spätestens 3 Monate vor Beginn der Auszahlungsphase Gebrauch machen. Dazu muss der DWS der gewünschte Rentenbeginn mitgeteilt werden (der sogenannte Referenzrenteneintritts-Termin). Zu diesem Termin werden dann die monatlichen Höchststände, die das Vertragsguthaben jeweils erreicht, gesichert.

Sofern der Sparer seinen Rentenbeginn dann zu diesem Termin wahrnimmt, wird von der Fondsgesellschaft gewährleistet, dass das Riester-Guthaben die einmal erreichten Höchststände während der Phase der Höchststandssicherung nicht unterschreitet. Als Höchststände gelten die Guthaben an monatlichen Stichtagen. Diese Stichtage sind regulär der 5. Kalendertag eines jeden Monats (bzw. der darauf folgende Bankarbeitstag).

Selbstverständlich ist die Höchststandssicherung kostenlos und verursacht keine zusätzlichen Gebühren. Die Garantie wird erreicht durch eine Umschichtung der Fonds. Da hierbei tendenziell von Aktienfonds zu Rentenfonds umgeschichtet wird und diese geringere Verwaltungsgebühren verursachen, führt die Höchststandssicherung sogar zu geringeren Kosten im Vertrag.

Rürup mit Rabatt Rabattanfrage Antragsformulare

© Rhenus Finanzen  2006-2018

BannerFP24b

  Schnelleinstieg

Impressum
Datenschutz
Depotübersicht
Depoteröffnung
Riester mit Rabatt
Rürup mit Rabatt
Kontakt

  Depot-Partner

FFB
FDB
ebase
comdirect Bank
DAB logo
Augsburger Aktienbank

  Riester-Angebot

DWS RiesterRente PremiumDWS RiesterRente Premium

DWS TopRente
ebase

  Rürup-Angebot

DWS BasisRente PremiumDWS RiesterRente Premium